© www.eisweinkoenigin.de 2008 - 2018

 

Original
„Dromersheimer Eiswein“
Anhänger

Im Jahr 2007 hatten die „Vereinigten Winzer“, die Idee gemeinsam einen Flaschenanhänger zu gestalten. Dieser Anhänger ziert jede Flasche Eiswein der Weingüter: Oswald Hochthurn, Josef Müller& Sohn, Rudi Huber und Donhof (Claus Huber)

Auf dem Anhänger ist folgendes zu lesen:

Nur wenigen Weinbaugemeinden wird zuteil, in die Geschichte des Weinbaus einzugehen. Für Dromersheim markiert das Jahr 1830 einen derartigen Meilenstein.

Aus Not und Entbehrung wurden die Trauben des Jahrgangs 1829, die minus 22° C Kälte überstanden hatten, am 11. Februar 1830 abgeerntet. Man war überrascht von der hohen Qualität des daraus gewonnenen Rebensaftes. Der neue Wein zeigte bei der ausgelobten Vorstellung in Mainzer Fachkreisen seine vielfältige Wirkung; es wurde ein amtliches Zeugnis des Bürgermeisters Schmitt ausgestellt, das diese hohe Weinqualiät seine Geburtstätte in Dromersheim hat.

Only few viticulture municipalities will assign to enter history of the viticulture. For Dromersheim the year 1830 marks such milestone.

From emergency and missing the grapes of the class became 1829 minus 22°C cold weather projected had harvested on 11 February 1830. One was surprised by the high quality of the vine juice won from it. The new wine showed its various effects with the expenditure-praised conception in experts of Mainz; an official certification of the mayor Schmitt was issued, who has this high wine quality its birth place in Dromersheim.